Herzlich willkommen im Club !

Wir freuen uns Euch hier begrüßen zu dürfen und wünschen viel Spaß mit unserem Internetauftritt

Aktuelles aus dem Verein

(21.4.2018) 17. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 2 lässt auch bei den "Büffeln" in Reinickendorf nichts anbrennen und siegt verdient mit 5:3!

OL : Wedding 3 übersteht souverän das für den Aufstieg eminent wichtige Match gegen Kreuzberg 1. Große Freude bei allen Teammitgliedern über diesen tollen 7:1 Sieg. Der Aufstieg in die "Regio" kann in 14 Tagen dingfest gemacht werden.

VL : Wedding 4 hat auch allen Grund zu feiern. Mit dem 6:2 gegen Dolphins 2 verscheucht man endgültig das Abstiegsgespenst!

(14.4.2018) 16. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 2 feiert Kantersieg gegen Dolphins 1!. Jonny Sabo, Kevin Kaldewey, Amir Divan, Edin Poturović und Sven Beutel gaben sich keine Blöße und siegten verdient mit 8:0! Das Siegerpodest mit Platz 3 ist auf jeden Fall sicher. Glückwunsch.

OL : Wedding 3 kann den angestrebten Sieg gegen Friedrichshain 2 leider nicht verwirklichen und muss sich mit einem Remis zufrieden geben. Der Aufstieg in die Regionalliga - Ost ist aber immer noch in greifbarer Nähe, denn man belegt weiterhin Platz 2!

LL : Wedding 5 macht den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt! Fortuna 3 wurde mit 6:2 in die Schranken verwiesen. Glückwunsch an alle Beteiligten des Teams, für diese außergewöhnliche Saisonleistung!

BL : Wedding 6 kommt im Heimspiel gegen Buffalos über ein 4:4 nicht hinaus. Eine Verbesserung über den Tabellenplatz 4 hinaus, scheint nun nicht mehr möglich zu sein.

(24.3.2018) 15. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 2 kann bei Fortuna 1 einen wichtigen Sieg erringen. Mit dem 5:3 untermauert man den Anspruch auf einen Podiumsplatz. Platz 3 ist so gut wie sicher, aber nach oben ist auch noch alles möglich!

OL : Wedding 3 verteidigt mit einer hervorragenden Leistung gegen Viktoria 3 die Tabellenführung. Der Shootingstar der Neuköllner, Markus Hörner, wurde durch eine geschickte Mannschaftsaufstellung der Weddinger neutralisiert. Er gewann zwar seine beiden Matches, aber der 5:3 Erfolg von Andy Pietack, Andy Fredrich, Frank Plötz und Günter Noack, war eigentlich nie ernsthaft gefährdet! Gratulation!

VL : Wedding 4 ist am Ende mit dem Remis gegen Kreuzberg 1 zufrieden, obwohl ein Sieg auch nicht unverdient gewesen wäre. Vorläufig belegt man weiterhin Tabellenplatz 4!

LL : Wedding 5 bestätigt mit dem 7:1 gegen Milow 1, dass mann in diesem Jahr zu den Spitzenteams in der Landesliga gehört und der Aufstieg in die Verbandsliga kurz bevor steht. Allen Teammitgliedern gebührt ein großes Lob für diese aussergewöhnliche Leistung!

BL : Wedding 6 besiegt Fortuna 4 mit 7:1 zwar deutlich, der Traum vom Aufstieg ist wohl jedoch nicht mehr realistisch! Doch die Hoffnung stirbt zuletzt!

KL : Wedding 8 erzielt gegen die vermeintlich stärkeren Babelsberger 5, ein beachtliches Remis!

(23.3.2018) Berliner Meistertitel für Julia Nikulka

Am vergangenen Sonntag wurde Julia Nikulka Berliner Meisterin im 10-Ball. Nachdem sie das 1. Turnier im November für sich entscheiden konnte, war sie diesmal im Finale lediglich Nicole Kaldewey unterlegen. Im Gesamtergebnis reichte das jedoch für den Titel bei den Damen. Wir gratulieren von dieser Stelle aus recht herzlich und wünschen für die Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften im Herbst alles erdenklich Gute!

Justin

(17. + 18.3.2018) 11. und 12. Spieltag Regionalliga Ost

1 : 7

Fahrplanmäßig konnten Andre Lackner, Justin Dolling, Patrick Griess und Renée Mattijat den deutlichen Sieg aus Thüringen mit nach Berlin bringen. Der "2. Bundesliga-Zug" bleibt weiter auf dem richtigen Gleis und das Team ist überzeugt, an den letzten beiden Spieltagen im April, die Mission erfolgreich zu beenden!

2 : 6

Erwartungsgemäß erobert unser Team 3 Punkte in der Sächsischen Landeshauptstadt, womit die Tabellenführung und der damit verbundene Aufstieg weiterhin gewahrt bleibt.

Renée Mattijat und Patrick Griess überzeugten heute auf der ganzen Linie.

Renée beeindruckte seinen Gegner im 14/1 mit einem Highbreak von 61 und gewann in nur 8 Aufnahmen mit 125:39. Im 9-Ball musste er etwas mehr kämpfen, aber mit 3:4, 4:3 und 4:0, entschied er dennoch souverän das Match für sich!

Patrick konnte sich im 10-Ball und 8-Ball auszeichnen. Brauchte er beim 10-Ball noch 3 Sätze, so waren es im 8-Ball 2 überlegende 4:2 Sätze die das Match entschieden.

Justin Dolling spielte zum wiederholten Male in dieser Saison ein sehr gutes 14/1 und liess seinem Gegner beim 125:31 in 7 Aufnahmen keine Chance. Andre Lackner zeigte ein ebenfalls dominantes 8-Ball, welches er mit 4:1 und 4:1 für sich entschied.

(14.3.2018) Berliner Meistertitel für Justin Dolling

Bereits am Sonntag konnte Justin Dolling seinen ersten Berliner Meistertitel bei den Herren im 14/1 erzielen. Gratulation für diese hervorragende Leistung.

Bereits 2016 holte Justin seinen überhaupt ersten Meistertitel bei den Herren und zwar im 8-Ball.

Mal abgesehen von einigen Berliner Titeln in der B- und A-Jugend, sowie sehr guten Platzierungen bei den Herren seit 2013, ist dieser Erfolg bislang die Krönung einer positiven Entwicklung, die noch lange nicht zu Ende scheint.

Wir wünschen von dieser Stelle aus weiterhin viel Erfolg bei den noch kommenden Einzeldisziplinen und hoffen, dass Justin neben und mit Andre Lackner, bei den Deutschen Meisterschaften im Herbst dieses Jahres, ebenfalls sein Können unter Beweis stellen kann.

Justin

(10.3.2018) 14. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 3 war in allen Belangen überlegen und kommt zu einem deutlichen 7:1 - Sieg über Buffalos 1. Andy Pietack und sein Team hat damit weiterhin die besten Aussichten auf den Aufstieg in die Regionalliga-Ost!

VL : Wedding 4 feiert wichtigen 7:1 - Sieg bei Borussia Pankow, erobert damit sogar Tabellenplatz 4 und hat mit dieser sauberen Leistung wohl endlich das "Abstiegsgespenst" verscheucht!

LL : Wedding 5 hatte gefühlt den Auswärtssieg gegen Adler 3 schon in der Tasche. Nach 3:1 Halbzeitführung musste man sich dennoch mit einem Remis zufrieden geben. Der Aufstieg in die Verbandsliga bleibt weiterhin fest im Visier!

(3.3.2018) 13. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 2 bleibt im Rennen um die Berliner Oberligameisterschaft mit einem denkbar knappen 5:3 - Erfolg gegen Friedrichshain 2. Sven Beutel beweist im letzen Match, bei seinem 8-Ball gegen Benjamin Müller, dass er die besseren Nerven hat und entscheidet das Spiel erst im Deceider mit 3:0, 1:3 und 3:2. Vorher waren Jonny Sabo und Amir Divan jeweils doppelt erfolgreich!

OL : Wedding 3 musste gegen Dolphins hart kämpfen, um die Tabellenspitze zu verteidigen. Im "Treptower Fegefeuer" bewies auch Günter Noack, dass er Nerven wie Drahtseile hat und rettete das Remis mit seinem 8-Ball ebenfalls im Decider mit 1:3, 3:0 und 2:3. Vorher konnten Andreas Pietack und Frank Plötz die wichtigen Punkte erzielen!

VL : Wedding 4 spielt gegen Mahlow 2 zwei blitzsaubere Halbzeiten zu je 3:1 und schafft somit einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Julia Nikulka und Valentin Probst punkten jeweils doppelt, Matze Heuer und Koray machten den 6:2 - Sieg komplett!

LL : Wedding 5 hatte den Tabellenführer Fortuna 2 am Rande eine Niederlage, doch auch mit dem Remis ist man vollauf zufrieden. Der Vizemeistertitel ist in greifbarer Reichweite!

BL : Wedding 6 hält Kreuzberg 3 mühelos auf Distanz. Mit dem 6:2 im Tempelhofer Hafen, bewahrt man alle Chancen, um in der Tabellenspitze ein Wörtchen mitzureden!

KL : Wedding 8 kommt zwar im Heimspiel gegen Breakers 2 über ein Remis nicht hinaus, aber mit dem Punktgewinn etabliert man sich im Mittelfeld!

(24.2.2018) 12. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 2 tritt zwar geschwächt bei Babelsberg 2 an, da nur zu Dritt, überzeugt aber dennoch auf der ganzen Linie. Beim 6 : 2 werden alle möglichen Matches gegen die Potsdamer gewonnen und man festigt weiterhin den guten dritten Tabellenplatz!

OL : Wedding 3 lässt sich auch durch die Fortunen nicht aus dem Tritt bringen. Überraschenderweise setzen die Neuköllner ihren Star Frank Willner nur in der Rückrunde ein. Aber auch wenn er beide Spiele bestritten hätte, wären wohl die Punkte im heimatlichen Wedding geblieben. Andy Pietack, Andy Fredrich, Frank Plötz und Günter Noack verteidigen eindrucksvoll die Tabellenspitze!

LL : Wedding 5 hält Friedrichshain 4 deutlich mit 6 : 2 auf Distanz, kann dadurch den 2. Tabellenplatz festigen und befindet sich immer noch auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze!

BL : Wedding 6 trotzt dem Tabellenführer Breakers ein Remis ab, obwohl auch ein Sieg in gefühlter Reichweite lag. Ein Aufstiegsplatz bleibt weiterhin das angestrebte Ziel!

KL : Wedding 8 konnte leider nur zu Dritt nach Mahlow, schlug sich dennoch hervorragend und erzielte ein gerechtes Remis!

(17. + 18.2.2018) 9. und 10. Spieltag Regionalliga Ost

4 : 4

Babelsberg erwies sich als der erwartet starke Gegner. Wieder war es eine starke 1. Halbzeit, in der die Weddinger die Grundlagen für eine erfolgreiche Verteidigung der Tabellenführung legten.

Justin spielte gegen Ralph Eckert ein glänzendes 14/1, welches er mit einem Highbreak von 52, bei 6 Aufnahmen und einem Enstand von 125 : 50, beendete. Andre Lackner und Patrick Griess liessen Ihre Gegner Erik Soltau und Paul Müller im 8- und 10-Ball nie richtig ins Spiel kommen und beendeten die Partien jeweils mit einem deutlichen 2-Satz Erfolg.

Die 2. Halbzeit wurde deutlich schwieriger. Die Potsdamer setzten alles daran, das Match noch zu ihren Gunsten zu drehen. Andre Lackner brauchte 18 Aufnahmen um Erik Soltau im 14/1 mit 125 : 76 zu besiegen. Immerhin war das der entscheidende Punkt zum Remis!

Patrick Griess und Justin Dolling verloren jeweils ihr 9- und 10-Ball erst im Decider. Paul Müller und Ralph Eckert hatten in beiden Partien das "etwas glücklichere Händchen"!

Um den Aufstieg in die 2. Bundesliga wahr werden zu lassen, müssen die restlichen 4 Partien gewonnen werden. Das Weddinger Team ist der Meinung, "wir schaffen das"!

5 : 3

Eine starke 1. Halbzeit hat gereicht, um die Fürstenwalder Billardfreunde in die Knie zu zwingen! Immerhin ist der Club von der Spree mit allen Spielern angereist, die Rang und Namen in der Berlin-Brandenburger Billardszene haben, Torsten Beering, Christian Radtke, Sascha Marquard und Charly Gaede.

Die Weddinger Jungs konnten sich in den ersten 4 Spielen jedoch eindrucksvoll durchsetzen. Justin Dolling spielte ein 14/1 der Extra-Klasse. Mit einen Highbreak von 78, besiegte er Torsten Beering deutlich mit 125 : 42. Auch Andre Lackner kam bei seinem 4:2 und 4:1 Sieg über Charly Gaede nicht wirklich in Bedrängnis. Patrick Griess hielt Christian Radtke beim 10-Ball ebenfalls mit 2 Sätzen, jeweils mit 4:3, auf Distanz. Letztlich kommt auch Renée Mattijat, über eine hervorragene kämpferische Leistung, zum Erfolg im 9-Ball gegen Sascha Marquard. Mit 3:4, 4:3 und 4:3 rundet er die gute mannschaftliche leistung ab. In der Rückrunde reicht ein glänzendes 125 : 39 in 6 Aufnahmen von Andre Lackner gegen Ch. Radtke, um das Match für Wedding klar zu machen.

Nun ist das Weddinger Team voll auf das morgige entscheidende Spiel gegen Babelsberg fokussiert!

(17. + 18.2.2018) 9. und 10. Spieltag Regionalliga Ost

Am kommenden Sonntag findet das ultimative Ligaspiel der Region statt.

Es geht um den Aufstieg in die 2. Bundesliga! Nur ein Platz ist in der Regionalliga-Ost dafür vorgesehen!

Erster gegen Zweiter der Tabelle, da steckt jede Menge Pfeffer drin!

Alle Weddinger Billardfreundinnen und Freunde sind aufgerufen : "Kommt und unterstützt Eure Jungs aus der 1. Mannschaft!"

(10.2.2018) 11. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 3 konnte nur mit allergrößter Mühe und unbändigem Kampfeswillen ein Remis beim starken Verfolger Viktoria 2 erzielen! Mit diesem wichtigen Punkt verteidigt das Team Platz 1 und ist somit weiterhin der heißeste Kandidat für den Regio-Aufstiegsplatz!

VL : Wedding 4 war einem Sieg näher als die Babelsberger, am Ende musste man sich jedoch mit einem Remis zufrieden geben. Der angestrebte sichere Platz im Mittelfeld, ist weiterhin das kurzfristige Ziel für Team 4!

LL : Wedding 5 liefert gegen die Pool Shooters den zweiten 8:0 Kantersieg in Folge. In allen Matches war man beeindruckend überlegen. Der 2. Tabellenplatz in der Landesliga wurde somit gefestigt!

BL : Wedding 6 holt in Friedrichshain einen wichtiger "Dreier"! Das Team um Max und Thomas Gerber war schwer zu knacken, der 5:3 - Erfolg ist jedoch vollauf verdient!

KL : Wedding 8 verschafft sich mit dem 6:2 gegen Kreuzberg etwas Luft vom Tabellenende und hofft, sich mit weiteren guten Leistungen einen Platz im oberen Mittelfeld zu erkämpfen!

(3.2.2018) 10. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 3 hatten ihr Rückspiel-Derby. Beide Teams haben hart gefightet. Team 3 stand zwar dicht vor dem Gesamtsieg, am Ende trennte man sich aber mit einem Remis. In der Tabelle ist alles beim alten geblieben, Wedding 3 führt knapp vor Wedding 2 und als Dritter liegt Viktoria 2 auf der Lauer!!

LL : Wedding 5 feiert Kantersieg gegen Babelsberg 3. Man war den Brandenburgern in allen Belangen überlegen und festigt mit diesem 8:0 Tabellenplatz 2 mit einem komfortablen Punkte- und Partienvorsprung!

BL : Wedding 6 läßt im Derby gegen Wedding 7 abermals nichts anbrennen und gewinnt überlegen mit 6:2. Den Kampf um die Aufstiegsplätze hat das Team noch nicht aufgegeben!

KL : Wedding 8 kam nach einer 3:1 Pausenführung über ein Remis gegen Fortuna 5 leider nicht hinaus. Das Team wird weiter um den Klassenerhalt kämpfen müssen!

(31.1.2018) Die neue Berliner "Wedding Challenge" steht in den Startlöchern.

Viele Gäste des BillardTreff's, Mitglieder des PBC Wedding und Billardfreunde der anderen Berlin- Brandenburger Billardvereine, waren in der Vergangenheit treue Teilnehmer der sogenannten "PoolChallenge" und das in aller Regelmäßigkeit jeden Donnertag ab 19 Uhr 30 im "BillardTreff 65"!

Ab kommenden Donnerstag den 8. Februar 2018, wird die Tradition mit der "Wedding-Challenge" fortgesetzt. Alle Teilnehmer und interessierte haben dann auch wieder die Möglichkeit, über eine Website einen Livescore zu verfolgen und es wird analog eine Rangliste geführt. Nach einem Jahr findet dann auch wieder ein Endturnier statt.

Hier schon mal die Adresse für den Internetauftritt, der in der nächsten Woche freigeschaltet wird : www.challenge.poolbillard-berlin.de

(29.1.2018) 1. Berliner Meistertitel für Jens Timmermann

Bei den Senioren fand gestern im 14/1 das zweite entscheidende Turnier statt.

Nach langwierigen und hart umkämpften Matches, konnte Jens Timmermann das Turnier für sich entscheiden. Gegen seinen ärgsten Widersacher Frank Willner musste sich Jens diesmal nicht beweisen. Der mehrfache Berliner, Deutsche und Europameister, verlor im Halbfinale gegen Michel Hallmann.

Bereits im ersten Turnier im September wurde Jens Zweiter, er unterlag damals Frank Willner im Finale nur knapp mit 94:100. Mit dem gestrigen 100:94 Sieg gegen Michel Hallmann, konnte sich Jens den ersehnten Titel sichern.

Wir gratulieren zu einer aussergewöhnlichen Leistung!

(28.1.2018) 9. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 3 hat gegen die Billardfreunde von Babelsberg 2 alles richtig gemacht. Schon zur Halbzeit konnte eine deutliche 4:0 - Führung herausgearbeiet werden. Die einzelnen Matches konnten darüberhinaus überzeugend gestaltet werden, so das der 7:1 Gesamtsieg vollauf verdient ist und die Zurückeroberung der Tabellenführung gebührend gefeiert wurde!

BL : Wedding 6 wollte eigentlich mit 3 Punkten aus Treptow zurückkehren, um den Anschluß an die Tabellenspitze nicht zu verlieren, am Ende musste man sich mit einem 4:4 begnügen!

(20.1.2018) 8. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 2 hat das Team von Buffalos 2 jederzeit unter Kontrolle und gewinnt nicht nur deutlich mit 6:2, sondern kann auch am Ende des Tages die Tabellspitze erobern!

OL : Wedding 3 liefert sich am Tempelhofer Hafen einen harten Kampf mit den Billardfreunden von Kreuzberg 1. Bei 2 knappen Niederlagen im 14/1, mit 90:100 und 95:100, war man dem Gesamtsieg bereits sehr nahe, aber am Ende trennten sich die Teams mit einem Remis!

VL : Wedding 4 war heute in Treptow gegen Dolphins 2 glänzend eingestellt und kam über den Kampf, nach 2:2 zur Halbzeit, zu einem 5:3-Erfolg, mit dem sich das Team Tabellenplatz 4 erarbeitete!

LL : Wedding 5 befindet sich nach wie vor auf Erfolgskurs und verteidigt mit einem sicheren 6:2 gegen Pool Sharks 1 aus Köpenick Tabellenplatz 2.

(15.1.2018) Meeting der Legenden in der Bata-Bar

Patrick Baumann machte es möglich! Der Manager der Bata-Billard-Bar in der Heidestraße, konnte die 3 Billardlegenden Efren Reyes, Earl Strickland und Francisco Bustamante zu einem Showevent nach Berlin lotsen.

Wer sich eine Karte erwerben konnte, hatte die Möglichkeit, den 3 Poolbillard-Spitzensportlern ganz nahe zu sein und natürlich gab es Autogramme und nicht wenige ließen sich ihr liebstes "Billardequipment" signieren!

Selbstverständlich wurde auch Billard gespielt und hier durften Veronika Ivanovskaia, Andre Lackner und Sandro Zschunke jeweils ein Team mit einem der Billardstars bilden. Auf dem "10-Fuß Billardtisch" gab es dann Poolbillard vom "Feinsten"!

(13. + 14.1.2018) 7. und 8. Spieltag Regionalliga Ost

1 : 7

Im heutigen Rückspiel konnten die Weddinger ihre Anwartschaft auf den Meistertitel und somit auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga aufrechterhalten. Andre Lackner und Justin Dolling waren wieder in bester Spiellaune und konnten jeweils ihre beiden Matches, insbesondere ihre 14/1-Partien, eindrucksvoll gewinnen und Jens Timmermann, Patrick Griess und Renée Mattijat trugen ebenfalls mit ihren Siegen zum eindeutigen Gesamterfolg bei.

5 : 3

Nach dem 3:1 zur Halbzeit, durch Siege von Andre, Justin und Jens, konnten in der Rückrunde Andre und Justin durch jeweils deutliche Spielverläufe alles klar machen. Dass Friedrichshain kein Team ist, welches nach dem entscheidenden Match die Flügel hängen lässt, bewiesen sie eindeutig und hielten somit die Niederlage in Grenzen. Das Weddinger Team ist also für das morgige Rückspiel vorgewarnt!

(6.1.2018) 7. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 2 bietet erfolgreich Paroli gegen die heimstarken "Delfine" in Treptow. Mit dem 5:3 gegen Dolphins verteidigt man Platz 2 in der Oberliga.

OL : Wedding 3 verteidigt bravorös die Tabellenspitze, aber es war ein Arbeitssieg. Schon der Pausenstand von 2:2 war schmeichelhaft und auch in der Rückrunde gab es enge Matches. Der 6:2 - Erfolg gegen Friedrichshain 2 beruht abermals auf eine saubere Teamleistung.

LL : Wedding 5 schüttelt seinen ärgsten Verfolger um Platz 2, mit einem eindrucksvollen 6:2 ab. Fortuna 3 konnte seinen Heimvorteil nicht nutzen.

BL : Wedding 6 kann nach anfänglichen Schwierigkeiten, doch noch mit 3 Punkten aus Reinickendorf nach Hause fahren. Die Tische im neuen Vereinsheim sind prima, aber für alle Beteiligten sehr gewöhnungsbedürftigt. Mit 6:2 werden die "Büffel" besiegt.

BL : Wedding 7 feiert endlich seinen 1. Sieg! Glückwunsch! Das 6:2 bei Fortuna 4 war auch in dieser Höhe vollauf verdient.

(1.1.2018) Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Sponsor "McBillard"

Vom umfangreichen Angebot McBillard´s könnt Ihr Euch in der Ausstellung im Maybachufer 48-51, aber auch im Webshop von McBillard überzeugen.

<Im obigen Banner von McBillard befindet sich der Link zum Webshop>

Thomas Schleske und sein Team stehen Euch in allen Fragen zum Thema Billard zur Verfügung.

McBillard Maybachufer

(23.12.2017) Frohe, friedliche und besinnliche Weihnachten und einen super Start ins neue Jahr !

Stern Stern Allen Freunden und Mitgliedern des Vereins ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches 2018 !

(9. + 10.12.2017) 5. und 6. Spieltag Regionalliga Ost

6 : 2

Am heutigen Tag hatten die Weddinger leider das Nachsehen. Die Viktorianer waren insgesamt besser auf- und eingestellt und somit geht der Sieg für die Neuköllner wohl auch in Ordnung. Die Tabellenführung bleibt den Weddingern natürlich erhalten.

2 : 6

Auch ohne Andre Lackner, der sich z.Z. in Katar mit den besten 9-Ball-Playern der Welt auseinandersetzt, konnte Wedding 1 mit dem 6:2 bei Adler Berlin, einen weiteren Schritt in Richtung 2. Bundesliga absolvieren.

Justin Dolling, Patrick Griess, Renée Mattijat und nicht zuletzt Jens Timmermann, konnten mit 2 soliden Halbzeiten á 3:1 das Match gegen die Schöneberger klar für sich entscheiden.

Gratulation für diese souveräne Teamleistung!

(2.12.2017) 6. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 2 behält zu Hause mit 5:3 die Oberhand gegen Fortuna 1 und rangiert somit weiter auf Platz 2!

OL : Wedding 3 lässt Viktoria 3 nicht den Hauch einer Chance und schickt die Neuköllner mit 8:0 in die Heimat! Tabellenführung souverän verteidigt!

VL : Wedding 4 feiert im Hanniball gegen Kreuzberg 2 seinen 3. Saisonsieg. Mit dem sicheren 6:2 erklimmt man erstmals Platz 5!

LL : Wedding 5 entführt in Milow ( Mahlow) 3 Punkte . Mit diesem nie gefährdeten 6:2 ist man weiter Tabellenzweiter!

(1.12.2017) WORLD 9-BALL CHAMPIONSHIP - QATAR 2017

Ein großes Ereignis für Andre Lackner und wir fiebern natürlich alle mit. Andre nimmt eine Einladung zum wohl wichtigsten 9-Ball Event des Jahres wahr, der Weltmeisterschaft in Doha in Katar.

Die Mitglieder des 1. PBC Wedding als auch alle Berliner Billardfreunde wünschen ihm natürlich maximalen Erfolg am Persischen Golf.

Vom 9. bis 14. Dezember werden wir an dieser Stelle über sein Abschneiden berichten.

(18.11.2017) 5. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 3 präsentiert sich bei den "Büffeln" in Reinickendorf in glänzender Spiellaune und beweist, dass sie in dieser Saison über einen hervorragend eingestellten Kader verfügen. Mit dem 7:1 bei den Nordberlinern, erkämpft man sich die ersehnte Tabellenführung vor den Vereinskameraden von Wedding 2 und wird nun alles daran setzen, den Meistertitel vom vergangenen Jahr zu verteidigen!

VL : Wedding 4 feiert seinen 2. Sieg der Saison. Mit dem 6:2 gegen die Borussia aus Pankow, ist man auf einem guten Weg, sich in dieser Saison im Mittelfeld der Verbandsliga zu etablieren.

LL : Wedding 5 verteidigt seinen 2. Platz in der Landesliga mit einem Kantersieg gegen Adler 3. Das 8:0 gegen die Schönerberger geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Alle 8 Matches wurden deutlich von den Weddingern dominiert!

BL : Wedding 6 kommt in Friedenau gegen die Billardfeunde zwar nur zu einem Remis, kann aber trotzdem die Tabellenführung in der Bezirksliga verteidigen!

(13.11.2017) Deutsche Meisterschaften in Bad Wildungen

Für Andre Lackner endet die DM am heutigen Tage mit einer hervorragenden Bilanz.

Nach dem Meistertitel im 14/1 konnte sich Andre die Bronzemedaille im 9-Ball sichern. In den Disziplinen 8-Ball und 10-Ball erreichte er jeweils einen respektablen 5. Platz.

Gratulation für diese hart erkämpften Erfolge.

(6.11.2017) Deutsche Meisterschaften in Bad Wildungen

Andre Lackner feiert bei den diesjährigen "Deutschen" seinen ersten Triumpf. In seiner Paradedisziplin 14/1 konnte er seinen Meistertitel von 2016 erfolgreich verteidigen. Superleistungen in allen 6 Matches. Lediglich im Viertelfinale gegen Manuel Ederer wurde es etwas eng, Andre musste einen 90-Punkte Vorsprung von dem Dachauer 14/1-Spezialisten wettmachen.

Glückwunsch für diesen tollen Erfolg!

(3.11.2017) Deutsche Meisterschaften in Bad Wildungen

Es ist wieder soweit, ab morgen früh wird die "Wandelhalle", in der sonst beschaulichen hessischen Kurstadt Bad Wildungen, zur "Arena des Billardsports" in Deutschland.

Aus Weddinger und Berliner Sicht hoffen wir natürlich wieder auf ein gutes abschneiden von Andre Lackner. Wir wissen, dass er sich bestens vorbereitet hat, aber nichtsdestotrotz wünschen wir Ihm ein glückliches Händchen. Wenn er an die Erfolge vom vergangenen Jahr anknüpfen kann, wäre es das größte!

(28.10.2017) Die erste "Doppelstoss-Challenge" im BillardTreff65 war ein voller Erfolg!

Insgesamt 21 Teams gingen an den Start. Die Organisation hatten jederzeit fest im Griff, Günter und Ole!

Top-Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland, darunter mehrere Deutsche Meisterinnen und Meister, machten aus dem Turnier ein TopEvent.

Am Ende setzen sich Patrick Griess und Marco Spitzky mit einem 7:2 über die beiden "Wölfe" durch. Dank an alle 42 Teilnehmer, an das "BillardTreff65-Team" und an die beiden Organisatoren.

(21.10.2017) 4. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 2 triumpfiert in Friedrichshain. Mit dem 6:2 verteidigt man souverän die Tabellenspitze. Glückwunsch an das Team!

OL : Wedding 3 muss sich nach guter 1. Halbzeit mit einem Remis begnügen, bleibt aber dem oberen Tabellendrittel erhalten!

BL : Wedding 6 kann sich mit einem 6:2 über Kreuzberg 3 die Tabellenführung zurück erobern!

BL : Wedding 7 zeigte sich "kampflustig" und rang dem Tabellenführer Braekers 1 ein Remis ab!

KL : Wedding 8 musste ebenfalls gegen Breakers ran und erreichte gegen das 2. Team der Reinickendorfer auch ein Remis!

Nur noch 3 Starterplätze für die Doppelstoss-Challenge frei!

(14. + 15.10.2017) 3. und 4. Spieltag Regionalliga Ost

Gera war am Samstag kein echter Prüfstein, aus diesem Grund geht das 8:0 gegen die Thüringer vollkommen in Ordnung.

Am heutigen Sonntag waren die Matches gegen Dresden hingegen keine Selbstläufer. Am Ende war man mit 5:3 gegen die Billardfreunde aus Sachsen zufrieden. Highlight war Andre's Highbreak von 91!

Mit diesen beiden Siegen festigt man die Tabellenführung. Glückwunsch an Team 1!

(7.10.2017) 3. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18 +++++ Platz 1 und 2 für unsere OL-Teams +++++

OL : Wedding 2 überzeugt gegen Babelsberg mit guter Mannschaftsleistung und gewinnt verdient mit 5:3!

OL : Wedding 3 hat sich mit Fortuna 3 einen wahren Krimi geliefert. Letztendlich springt ein sauberer 5:3 - Erfolg in Neukölln heraus!

LL : Wedding 5 feiert Kantersieg bei Friedrichshain 4. Es gab 2 bis 3 enge Entscheidungen, aber der Sieg ist auch in dieser Höhe verdient!

BL : Wedding 7 erkämpft den ersten Punkt. Beim 4:4 in Friedrichshain war man dem Sieg eigentlich schon sehr nahe!

(30.9.2017) 2. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 2 hat mit 2 ausgeglichenen Halbzeiten bei Kreuzberg 1 ein Remis gestaltet und somit Platz 1 verteidigt!

OL : Wedding 3 überzeugt mit einem deutlichen 6:2 gegen das erfahrene Team von Viktoria 2!

LL : Wedding 5 kann an die gute Leistung vom ersten Spieltag anknüpfen und siegt souverän bei Pool Shooters 1 mit 6:2!

BL : Wedding 6 bleibt Tabellenführer! Mit einem nie gefährdeten 7:1 kann Friedrichshain 5 nach Hause geschickt werden!

KL : Wedding 8 erzielt mit einem blitzsauberen 7:1 bei Kreuzberg 5, den ersten Sieg der Saison!

(23. + 24.9.2017) 1. und 2. Spieltag Regionalliga Ost

Auch im Match in Fürstenwalde konnte sich unser Team durchsetzen. Zur Halbzeit wurde eine beruhigende 3:1 - Führung herausgearbeitet. Andre dominierte gegen Sascha Marquard im 14/1 und Patrick als auch Renée gewinnen souverän gegen Staps und Gaede im 8- bzw. 9-Ball. In Halbzeit 2 machen dann Andre und Patrick gegen Gaede und Staps den Sack zu.

Glückwunsch zum "6-Punkte Wochenende!"

Beim SV Motor Babelsberg kann im ersten Spiel der Saison ein 7:1 gefeiert werden. Das Ergebnis sieht sehr eindeutig aus, aber es resultiert aus einigen hart umkämpften Matches. Unser Team um Andre Lackner, Justin Dolling, Renée Mattijat und Patrick Griess hat es sich wahrlich nicht leicht gemacht, aber letztendlich zählen die 3 Punkte.

(17.9.2017) 1. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2017/18

OL : Wedding 2 + 3. Im Derby begegneten sich 2 Oberligateams auf Augenhöhe. Team 2 hatte am Ende mit 5:3 die Nase vorn, aber auch im umgekehrten Fall wäre das Ergebnis in Ordnung gewesen. Beide Teams können in der Oberliga eine entscheidene Rolle spielen.

VL : Wedding 4 bringt 3 Punkte aus Schöneberg mit nach Hause. Zweimal konnte sich Adler im Decider nicht durchsetzen, das hat dann letztendlich das Spiel entschieden.

LL : Wedding 5 behält gegen starke Babelsberger die Nerven und fährt mit 5:3 den ersten Sieg der Saison ein.

BL : Wedding 6 kann im zweiten Derby das Team Wedding 7 mit 6:2 in Schach halten.

(1.9.2017) "10 Jahre Billard Treff 65"

Sponsor Billardtreff65

Gratulation an das Billard-Team "Katha", mit Katharina, Amelie und Darek!

Macht weiter so, denn 8 erfolgreiche Jahre konnten wir ja gemeinsam gehen!

Vor allem Dir liebe Katha wünschen wir baldige Genesung, wir vermissen Dich!

(23.8.2017) "Doppelte Billardpower im BillardTreff65"

Am 28.10.2017 findet die erste "Doppelstoss-Challenge" in Berlin statt.

Wir danken den Sponsoren und den beiden Organisatoren Günter Noack und Ole Bahrmann und würden uns über eine rege Beteiligung sehr freuen.

(12.8.2017) Der Terminkalender für die neue Saison steht!

Los geht es am Freitag dem 15.9.2017 mit den Senioren-Kombi-Teams. Dann geht es weiter wie folgt :

Samstag 16.9.2017 = Kombi - Teams in allen Berliner Ligen

Sonntag 17.9.2017 = Einzel Herren 14/1 Qualifikation + Young Oldies 14/1

Samstag 23.9.2017 = Kombi - Teams RL-Ost = SV Motor Babelsberg 1 : 1.PBC Wedding 1

Sonntag 24.9.2017 = Kombi - Teams RL-Ost = 1.KSV Fürstenwalde 1 : 1.PBC Wedding 1

Die BVB - Liga (vormals 9-Ball-Liga) startet am Freitag dem 6.10.2017

(25.6.2017) Berliner Meisterschaftsfeier 2017 / Saisonabschluss

Die vom BVB organisierte Saisonabschlussfeier am 24.6.2017 war nicht nur aus Weddinger Sicht ein voller Erfolg. Ein Dank an die Billardfreunde vom Verband, die das Event möglich gemacht haben.

Für den 1.PBC Wedding war die Ehrung für unseren Andre Lackner, für seine Verdienste bei der letzten Deutschen Meisterschaft, natürlich das absolute Highlight. Neben Veronika Ivanovskaia vom PBC 77 Viktoria Berlin, die Deutsche Meisterin bei den Damen im 8-Ball wurde, wurde Andre für seinen Deutschen Meistertitel bei den Herren im 14/1 geehrt. Darüberhinaus holte er in den Disziplinen 8-Ball, 9-Ball und 10-Ball zwei Vizemeistertitel und einen dritten Platz.

Selbstverständlich wurden auch alle Meistertitel und Platzierungen im Berliner Ligabetrieb gebührend gefeiert.

Hier einige Impressionen. (Weitere Bilder unter "Fotoalbum - Siegerehrung 2017")

(27. + 28.5.2017) 13. und 14. Spieltag 2.Bundesliga Nord

So wie an den beiden ersten Spieltagen 2016, so verabschiedete sich das Weddinger Team vor heimischer Kulisse auch an den letzten beiden Spieltagen, nämlich mit 2 Siegen!

Gegen Queue Hamburg 2 erreichte man ein 5:3 und der PBC Schwerte 87 wurde schließlich mit 7:1 bezwungen.

Das Wedding 1 leider den Klassenerhalt für die 2. Bundesliga nicht geschafft hat, hat gewiß mehrere Gründe. Wichtig und richtig ist, dass man bereits vor den letzten Spieltagen mit der Aufarbeitung der alten Saison begonnen hat und dass man sich für die kommende Spielzeit konkrete Ziele gesteckt hat.

An dieser Stelle sei gesagt, dass alle Mitglieder und Freunde des Vereins hinter der 1. Mannschaft stehen und man sich der vollen Unterstützung sicher sein kann.

(20.5.2017) 18. und letzter Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen der Saison 2016/17

OL : Wedding 3 ist Berliner Meister der Oberliga Berlin! Heute musste noch mal richtig gekämpft werden. Der Tabellenletzte Kreuzberg 1 erwies sich wider Erwarten als zäher Gegner. Trotzdem gelang ein 5:3-Erfolg und im Tempelhofer Hafen wurde der Weddinger Erfolg gefeiert. Glückwunsch an alle Beteiligten.

BL : Wedding 5 nutzte auch im letzen Spiel der Saison seine Chancen konsequent und blieb damit während der gesamten Saison ohne Niederlage. Unangefochten wird man Berliner Meister der Bezirksliga! Auch hier Glückwunsch an alle Beteiligten.

BL : Wedding 6 holt mit dem Remis gegen Breakers 2 den letzen Punkt der Saison und nimmt Platz 7 in der Tabelle ein.

KL : Wedding 7 erringt gegen Fortuna 4 ebenfalls ein Remis und verteidigt somit Platz 5 in der Kreisliga-Tabelle

Allen aktiven Spielerinnen und Spielern ein herzliches Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz und eine riesen Verneigung an alle, für die erfolgreichste Weddinger Saison aller Zeiten.

2. Bundesliga-Nord : Wedding 1

Am kommenden Wochenende drücken wir noch mal alle Daumen für unsere 1. Mannschaft. Vielleicht geschieht ja doch noch ein Wunder und der Klassenerhalt in der 2. Bundesliga kann geschafft werden.

Am 27.5.2017 um 14 Uhr ist der BC Queue Hamburg zu Gast und am 28.5.2017 um 11 Uhr der PBC Schwerte 87.

Beide Spiele finden im BillardTreff 65 statt. Zuschauer und Fans sind wie immer herzlich willkommen.

(15.5.2017) Berliner Team-Meisterschaft der Damen

Glückwunsch an alle Mitglieder des Damenteams. Nach einer knappen Entscheidung im Finale, sind die Weddinger Damen Vizemeister geworden. In den Vor- und Zwischenrundenspielen konnte Fortuna zwei mal besiegt werden und eine Niederlage gab es gegen Linde-Mariendorf.

Das es am Ende im Finale nicht ganz reichte, hatte vielleicht auch was mit der Dauer des Turniers zu tun, denn immerhin fand die Entscheidung erst am frühen Abend statt.

Natürlich auch von hier aus unseren anerkennenden Glückwunsch an den neuen Berliner Meister Linde-Mariendorf.

1. BPG Linde-Mariendorf

2. 1.PBC Wedding

3. BFC Fortuna Berlin

4. 1.PBC Friedrichshain

(12.5.2017) Berliner Team-Meisterschaft der Damen

In 2 Tagen ist es soweit, nach 2 Jahren Abstinenz wird wieder eine Meisterschaft durchgeführt, die das beste Berliner Damenteam ermittelt. Teilnehmer sind die Teams von Linde-Mariendorf, Fortuna, Friedrichshain und Wedding.

Unser Team wird vertreten durch Katharina Seiler, Julia Nikulka, Julia Kaldewey und Kim Simon.

Wir wünschen unseren Damen maximalen Erfolg. Wer Zeit und Lust aufbringen kann unsere Damen anzufeuern und zu unterstützen ist herzlich eingeladen am Sonntag dabei zu sein.

Spielort ist das neue Vereinsheim vom PBC Buffalos in der Berliner Straße 39 in Tegel. Beginn ist 11 Uhr.

(30.4.2017) 17. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen

OL : Wedding 3 untermauert seine Spitzenposition mit einem überragendem 8:0 gegen Mahlow 1. Der Meistertitel liegt zum greifen nah und die Entscheidung fällt erst am letzten Spieltag!

BL : Wedding 5 ist bereits Meister, lässt aber im vorletzten Spiel bei Breakers 2 nichts anbrennen und gewinnt souverän mit 8:0!

KK : Wedding 8 kann in seinem letzen Spiel der Saison zwar nur mit 3 Mann antreten, behält aber trotzdem die Oberhand und nimmt mit dem 5:3 bei Pool Sharks 2 drei Punkte mit nach Hause. Mit Platz 4 ist man letztendlich zufrieden, obwohl zwischendurch berechtigterweise mit einem Podiumsplatz geliebäugelt wurde!

(23.4.2017) 16. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen

OL : Wedding 2 kann seine Erfolgsserie fortsetzen und festigt nach dem 6:2 über Dolphins 1 Tabellenplatz 5!

OL : Wedding 3 unterliegt zwar kapp in Fürstenwalde, kann aber die Tabellenführung verteidigen. Das Team hat sich geschworen, "... wir wollen Meister der Oberliga werden!"

VL : Wedding 4 muss sich ebenfalls bei Adler 2 mit 5:3 geschlagen geben, aber der Klassenerhalt ist nach diesem Spieltag definitiv gesichert!

BL : Wedding 5 bleibt weiter unbesiegt. Auch der Tabellenzweite Germania Milow kann das Team nicht in Verlegenheit bringen und gewinnt mit soliden Leistungen deutlich mit 7:1!

BL : Wedding 6 behält mit seinem 5:3 Sieg Anschluß am Mittelfeld.

KK : Wedding 8 bewahrt sich mit seinem 5:3 Sieg über Friedrichshain 6 die Chance auf Platz 3!

(21.4.2017) Letzter Spieltag in den Berliner 9-Ball Ligen

Nach der Bezirksligameisterschaft für das Kombiteam Wedding 5, kann nun auch das 9-Ball Team Wedding 1 den Berliner Meistertitel in der Oberliga feiern! G l ü c k w u n s c h! Im letzten Spiel bezwingt man souverän Friedrichshain 1 mit 4:0. Wedding 2 beendet die Saison mit einem ausgeglichen Punktekonto und belegt Platz 4 in der Oberliga. Dolphins 1 wird zum Saisonende mit 3:1 besiegt.

(2.4.2017) 15. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen

OL : Wedding 2 ist seit 5 Spieltagen ungeschlagen und erreichte gestern gegen den starken Tabellenzweiten Viktoria 2 ein wertvolles Remis. Mit diesem Punktgewinn verbessert sicht das Team auf Platz 5, aber der Kampf gegen den Abstieg ist noch nicht beendet. Alle sind sich allerdings einig, "wir schaffen das!"

OL : Wedding 3 zeigt in Friedrichshain "Oberliga-meisterliches" Billard und verteidigt seine Spitzenposition mit einem deutlichen 6:2.

BL : Wedding 5 hat es geschafft! Nach dem Sieg über Kreuzberg 4 ist der Meistertitel in der Bezirksliga gesichert und somit natürlich auch der Aufstieg in die Landesliga! Glückwunsch an alle Teammitglieder.

Alle Teamspieler der "Fünften" waren sich nach dem Spiel einig, "wir widmen diesen Erfolg unserem Daniel Ehling!"

(31.3.2017) Europameisterschaft in Albufeira - Portugal

Andre Lackner krönte seine guten Leistungen bei seiner ersten EM mit einem 5.Platz im 9-Ball der Herren. Hier noch ein paar Impressionen von der EM in Portugal.

(28.3.2017) Europameisterschaft in Albufeira - Portugal

Gleich 4 Deutsche Damen, Ina Kaplan, Vivien Schade, Veronoka Ivanovskaia und Kristina Grim und bei den Herren Andre Lackner stoßen im 9-Ball bis ins Viertelfinale vor.

Ina Kaplan aus Essen, die mehrfache Deutsche Meisterin, wird erst im Halbfinale durch Kelly Fisher aus England gestoppt.

Andre Lackner kommt über einen hart erkämpften Sieg mit 9:8 ins Achtelfinale. Dort schlägt er in einem weiteren aufreibenden Match den Finnen Petri Makkonen mit 9:7. Erst im Viertelfinale muss er sich gegen Konrad Juszczyszyn aus Polen mit einem 8:11 verabschieden.

Großartiges Poolbillard bei den Damen als auch bei den Herren.

(26.3.2017) Europameisterschaft in Albufeira - Portugal

Andre Lackner und Sebastian Ludwig sind unter den letzten 32 im 9-er Ball und können sich morgen für das Achtelfinale qualifizieren.

(25.3.2017) Europameisterschaft in Albufeira - Portugal

Bei der EM in Portugal feiert das Deutsche Team ihre 1. Medaille. Melanie Süssenguth wird im 8-Ball Vizeeuropameisterin. Wir gratulieren.

Im 14/1 schaffte es Tina Vogelmann bis ins Halbfinale.

Im 9-Ball sind die Chancen auf einen Deutschen Erfolg sehr groß. Hier haben sich gleich 4 Deutsche Spielrinnen für das Achtel-Finale qualifiziert, Ina Kaplan, Vivien Schade, Veronika Ivanovskaia und Kristina Krim. Über die Verliererrunde können sich darüberninaus noch Melanie Süssenguth und Kristina Schagan qualifizieren.

Bislang gab es noch keinen "Podesterfolg" bei den Herren. Aber natürlich wird im Salgados Palace Hotel Poolbillard mit Weltniveau gespielt und aus diesem Grund freuen wir uns auch über Teilerfolge und Platzierungen.

Im 8-Ball kommt Sebastian Staab unter die letzen 16, wo er sich gegen Ruslan Chinakhov aus Russland mit 8:4 geschlagen geben muss. Andre Lackner kommt unter die letzen 32 und zieht hier gegen den Polen Tomasz Kaplan mit 3:8 den Kürzeren.

Im 14/1 wurde der bis dahin glänzend aufspielende Andreas Roschkowsky erst im Viertelfinale, ebenfalls von Tomasz Kaplan gestoppt und zwar mit 125:45.

Im 10-Ball war es Geronimo Weissengerber der die Deutschen Farben bis ins Achtelfinale trug. Hier unterlag er dem Ungarn Gabor Solymosi knapp mit 6:8.

Beim Teamwettbewerb hatte man sich etwas mehr ausgerechnet, aber man verlor die Qualifikation für das Viertelfinale gegen Finnland mit 2:1. Am Start waren Ralf Souquet, Sebastian Staab und Sebastian Ludwig. Im Vorrundenspiel gegen Luxemburg konnte unter Mitwirkung von Andre Lackner ein 3:0 gefeiert werden.

Beim 9-Ball steht Andre Lackner auf dem Sprung unter die letzen 32, ebenso wie Ralf Souquet und Sebastian Ludwig. Auch Sebastian Staab und Patrick Hoffmann können sich noch qualifizieren. Morgen wird der Wettbewerb fortgesetzt.

(25.3.2017) 14. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen

OL : Wedding 2 erzielt wichtigen Punktgewinn gegen den Tabellennachbarn Babelsberg 2. Bei den Brandenburgern waren Ricky Wenzel und Philipp Rietze einfach nicht zu besiegen. Dennoch war das Weddinger Team um Daniel Feher, Jonny Sabo, Marcel Leplat und nicht zuletzt Christoph Clemens mit dem Remis zufrieden. "Clemens" gewann im Showdown-Finale gegen Svenja Viehmeier erst im Decider mit 4:1, 3:4 und 4:3!!!

OL : Wedding 3 hat sich für die Niederlage vor einer Woche rehabilitiert und gewinnt mit allen 5 Stammspielern locker und leicht mit 7:1 gegen Viktoria 3. Tabellenführung erfolgreich verteidigt, Glückwunsch!

VL : Wedding 4 gelingt ein Riesenschritt in Sachen Klassenerhalt! Bei Fortuna 2 führte man bereits zur Halbzeit mit 4:0. Zweifelsohne ein Schock für die tapferen Neuköllner, die zwar in Halbzeit 2 noch mal alles gaben, aber den Weddingern den 3-Punkte-Erfolg nicht mehr nehmen konnten! Klasse Teamleistung von Markus Schlosser, Henri Wahl, Karsten Lewin, Valentin Probst und vom Matchwinner, dem "feurig glühenden Mond"!

BL : Wedding 5 kann auch von den "Babelsberger Motoren" nicht gestoppt werden. Der SV Motor Babelsberg war sichtlich bemüht den Heimvorteil zu nutzen. Doch die Weddinger mit Katharina Kocur, Michael Müller, Matze Heuer und Dieter Müller, kombinierten Können mit etwas geschickterem Verhalten im Decider und siegten auch in der Höhe verdient mit 7:1! Die Tabellenführung scheint ungefährdet!

KL : Wedding 7 bekräftigt seinen Platz im Mittelfeld mit einem hart erkämpften Erfolg bei Kreuzberg 5.

(18.3.2017) 13. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen

OL : Wedding 2 kann auch im Rückspiel gegen Radtke, Beering und Co. ein Remis erreichen. Erwähneswert ist, dass Daniel Feher in beiden Matches gegen Torsten Beering dem Sieg sehr nahe stand und man so Fürstenwalde am Rande einer Niederlage hatte. Glückwunsch an das gesamte Team.

OL : Wedding 3 musste zwar gegen Dolphins einen Dämpfer hinnehmen, konnte jedoch seine Tabellenführung behaupten!

VL : Wedding 4 hätte eigentlich seinen zweiten Sieg verdient gehabt! Drei Matches wurde erst im Decider gegen die Weddinger entschieden. Das ist natürlich sehr unglücklich, toll gekämpft, aber Babelsberg 3 nimmt die Punkte mit nach Hause!

BL : Wedding 5 kann nicht nur seinen 12. Sieg im 13. Spiel feiern, sondern auch seine Spitzenposition festigen. Die direkten Verfolger haben unerwartet Punkte liegengelassen!

BL : Wedding 6 festigt seinen Mittelplatz durch ein achtbares Remis gegen den Tabellenzweiten Milow!

KL : Wedding 7 hätte auch gerne 3 Punkte im Wedding behalten, am Ende war man jedoch mit dem Remis zufrieden!

(11. + 12.3.2017) 11. und 12. Spieltag 2.Bundesliga Nord

Ein Wochenende an dem leidenschaftlich gekämpft und hart gefightet wurde, aber an dem leider der gewünschte Erfolg auf der Strecke blieb.

Am Samstag war nach Pausenstand von 2:2 gegen Joker Kamp-Lintfort noch alles möglich, aber neben 2 hart erkämften Siegen von Andre Lackner und Robin Rudulph im 8-Ball und 10-Ball, mussten Flo Zwickl und Renée Mattijat 2 denkbar knappe Niederlagen einstecken. Flo unterlag im 14/1 mit 119:125 und Renée mit 1:4, 4:0 und 2:4 im 9-Ball. Grundsätzlich war man auch mit dem Remis nicht unzufrieden, aber der 3. Saisonsieg lag doch so greifbar nah!

Der Sonntag war war dann leider kein guter Tag für die Weddinger. Flo kam in seinem 14/1 nie richtig in seinen gewohnten Lauf, Andre musste nach 2 hart umkämpften Sätzen sein 9-Ball mit 3:4 und 3:4 abgeben und Robin konnte sich in seinem 10-Ball ebenfalls nicht durchsetzen. Er unterlag mit 1:4, 4:2 und 0:4. Einzig Renée konnte den Billardfreund von Neukirchen/Geldern mit 3:4, 4:2 und 4:2 bezwingen.

In der 2. Halbzeit musste sich Andre gegen einen stark aufspielenden Marco Teutscher im 14/1 geschlagen geben und auch Justin, Robin und Renée blieben der Erfolg versagt. Alle 3 Matches gingen über 3 Sätze und gingen teils erst im Decider verloren!

Letztendlich wurde jedoch ein positives, in die Zukunft gerichtetes Fazit gezogen. Der Abstieg ist zwar nur noch unter besonders günstigem Verlauf der letzen beiden Spieltage zu verhindern, aber man hat sich in diesem Fall vorgenommen, dann eben wieder den direkten Wiederaufstieg anzupeilen!

Die Einstellung ist vorbildlich und wir wünschen schon jetzt, auch für die scheinbar vorläufig letzen Spiele in der 2. Bundesliga am 27. und 28. Mai 2017 alles Gute!

(4.3.2017) 12. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen

OL : Wedding 2 holt zum weiteren Befreiungsschlag aus und bringt 3 Punkte mit einem überzeugenden 7:1 aus Kreuzberg mit!

OL : Wedding 3 kann seinen hartnäckigsten Verfolger Viktoria 2 mit 6:2 in Schach halten und baut somit seine Spitzenposition noch aus!

BL : Wedding 5 hat teilweise wieder sehr viel Mühe, kommt jedoch dennoch zu einem sicheren 7:1 über Adler 4 und bleibt weiter Tabellenführer!

(25.2.2017) 11. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen

OL : Wedding 2 erringt souveränen 6:2 Erfolg gegen Mahlow 1 und hält somit den Anschluß ans Mittelfeld!

OL : Wedding 3 feiert Schützenfest in Babelsberg. Mit 7:1 bringt das Team 3 Punkte mit nach Berlin und verteidigt erfolgreich die Tabellenspitze!

BL : Wedding 5 hat viel Mühe beim 5:3 Heimsieg gegen Pool Shooters 2. Letztendlich bleibt man unangefochten Tabellenführer!

KK : Wedding 8 hält mit 7:1 Kantersieg Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen und verteidigt bravourös Platz 3!

(18. + 19.2.2017) 9. und 10. Spieltag 2.Bundesliga Nord

Osnabrück wie auch Neuwerk konnten sich für die Auftaktniederlagen gegen das Weddinger Team revanchieren.

Am Samstag waren bei der BSG Osnabrück John Blacklaw und Klaus Hebestreit einfach zu stark, obwohl Andy Pietack gegen letzteren einen Satz für sich entscheiden konnte. Andre Lackner konnte immerhin Osnabrücks Goalgetter Marcus Westen in 3 Sätzen bezwingen und Renée Mattijat behielt sogar in beiden Matches gegen Philip Rüthemann die Oberhand, so dass am Endes Tages eine 3:5 Niedelage in Kauf genommen werden musste.

Gegen den 1.PBC Neuwerk wurde es am heutigen Tag nicht einfacher. Renée Mattijat konnte sich zwar gegen Sascha Jülichmanns mit einem 3-Satz Sieg im 10-er Ball durchsetzen und Andre Lackner bewies mit seinem 2-Satz Sieg im 9-er Ball gegen Thomas Tomaszik seine Extra-Klasse, aber sonst war speziell gegen Kevin Becker und Martin Steinlage am heutigen Tag kein Kraut gewachsen.

Zu erwähnen ist noch, dass Andy Pietack, der für den diesmal verhinderten Flo Zwickl in die Bresche sprang, sich sehr gut geschlagen hat. Gegen Martin Steinlage ging er bravorös mit 4:1 in Führung, musste sich dann jedoch in den Sätzen 2 und 3 mit jeweils 4:0 geschlagen geben.

Allen Akteuren sein von dieser Stelle aus gedankt, "Ihr habt Euch so teuer wie möglich verkauft und auch wenn es mit dem Klassenerhalt schwer werden wird, wir glauben an Euch"!

(11.2.2017) 10. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen

OL : Wedding 3 läßt zu Beginn der Rückrunde im Derby gegen Wedding 2 keinen Zweifel an der Vormachtsstellung in der höchsten Berliner Liga aufkommen. Mit 7:1 untermauert man die Tabellenführung und die Aufstiegsambitionen!

BL : Wedding 5 kann im zweiten Rückrundenderby ebenfalls als Sieger die Tische verlassen. Mit 5:3 bezwingt man Wedding 6 und bleibt damit weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze!

(9.2.2017) Das neue Vereinsheim ist fertig!

Endlich ist es soweit, unser neues Vereinsheim in der Exerzierstraße ist fertiggestellt.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bedanken an alle, die uns entweder tatkräftig unterstützt haben oder uns eine finanzielle Unterstützung haben zukommen lassen.

Am kommenden Samstag wird der erste Wettkampf in der neuen Vereinsstätte ausgetragen. Der Zufall will es, dass es das Lokalderby Wedding 6 gegen Wedding 5 sein wird.

In insgesamt 21 Jahren gab es in der Holzstraße manch angenehme Stunden und gerne hätten wir die Räumlichkeit behalten. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass auch die Exerzierstraße ein interessanter Anlaufpunkt für den Weddinger Poolbillardsport werden wird.

(28.1.2017) 9. Spieltag in den Berliner Kombi-Ligen

OL : Wedding 3 läßt gegen Kreuzberg 1 nichts anbrennen und verteidigt souverän mit 7:1 die Tabellenspitze!

VL : Wedding 4 bläst nach 1:3 Pausenstand zur Aufholjagd und ist dem Sieg gegen Friedrichshain 3 eigentlich näher, doch am Ende ist man mit Remis zufrieden!

BL : Wedding 5 kann nichts aus der Fassung bringen und bleibt mit dem 7:1 über Dolphins 3 weiter ungeschlagen Tabellenführer!

BL : Wedding 6 bringt mit dem 6:2 bei Breakers 3 Punkte mit nach Hause und verbessert sich dadurch auf Platz 5!

KL : Wedding 7 ist ebenfalls auswärts erfolgreich und mit dem 5:3 über Fortuna 4 klettert man ebenfalls auf Platz 5!

(21. + 22.1.2017) 7. und 8. Spieltag 2.Bundesliga Nord

Den Start ins neue Jahr hatte man sich anders vorgestellt! Konnte in Babelsberg noch ein mühsames Remis erzwungen werden, so reichte es jedoch 1 Tag später im heimatlichen BillardTreff nicht mehr, um 3 Punkte auf die Habenseite zu verbuchen. Im Gegenteil, in fast jedem einzelnen Match fehlte die notwendige Durchsetzungskraft und so konnte man sich am Ende nicht beschweren, dass das zweite Spiel gegen die Brandenburger mit 2:6 verloren ging.

Ein Klassenerhalt wird natürlich nun denkbar schwer, aber der Zusammenhalt im Team ist gegeben und so schwörte man sich darauf ein, das fast unmögliche vielleicht doch noch zu realisieren!

(11.1.2017) Wir sind in tiefer Trauer.

Für alle vollkommen überraschend, hat unser Billardfreund Daniel E. für immer die Augen geschlossen.

Seiner Familie und seinen Freunden bekunden wir unsere aufrichtige Anteilnahme.

Wir werden einen liebenswerten Menschen und Freund vermissen, der eine Lücke hinterläßt und unvergessen bleiben wird.

Der Vorstand